Select Page

Codeversity launcht heise Medien Online-Akademie für IT Profis

 

Mehr dazu

Codeversity Campus.

Webbasierte Lern- & Knowledge Management Plattform für Studenten, ganz dem Lernerfolg des Einzelnen gewidmet. Der Hub in dem sich alle Lerninhalte wiederfinden.

Living Books & Codeversity Experts.

Expertenvorträge, digitale Skripten und Bücher werden zu interaktiven, didaktisch aufbereiteten Kursformaten. Adaptiv, Interaktiv, Polymedial und um Knowledge Management Features erweitert.

Codeversity Production Suite.

Kurs-Produktionsplattform, Learning Management System und Verwaltungsplattform für online Akademien unter einem Dach.

Codeversity Campus.

Eine Plattform, ganz dem Lernerfolg des Einzelnen gewidmet.

So zentral die Rolle von Digital Learning für unsere Gegenwart und nahe Zukunft ist, so schwerfällig und ungeeignet scheinen aktuell verfügbare Plattformen dafür zu sein, Wissen gehirngerecht, personalisiert und entsprechend aufbereitet zu vermitteln. Sie erschweren und behindern den Lernprozess oft eher als den User dabei aktiv zu unterstützen.

Daher ist Codeversity Campus ganz darauf fokussiert, Inhalte optimal für den Nutzer aufzubereiten, ihn mit Werkzeugen auszustatten, die ihn beim Lernen unterstützen, und ihm so zu erlauben, Lerninhalte in persönliches Know-how zu transformieren. Die Plattform wurde dazu von Grund auf neu entwickelt und unterscheidet sich in entscheidenden Punkten von den gängigen Systemen.

Educational Rich Media statt grauem Informationsbrei.

Lernen braucht Stimulus, Fokus und Flow, sonst wird Lernen zu Qual. Über gehirngerechte Aufbereitung, ansprechende Darstellung, spannende Inszenierung von Lerninhalten und Lernsystemen.

Um effektives Lernen zu ermöglichen und neue Informationen in persönliches Wissen zu verwandeln, müssen diese klar, interessant, prägnant und unterhaltsam aufbereitet sein.

Daher ist das Design der Kurse, der Lerninhalte und der Plattform selbst von drei primären Zielen bestimmt: Stimulus, Fokus und Flow.  

 

Living Books.

Klassische Bücher und Skripte entfalten ihr Potenzial durch Rich Media, Interaktivität und Knowledge Management Features und erwachen so zum Leben.

Codeversity Experts. 

Expertenvorträgen werden interaktive, durchsuchbare und annotierbare Videokurse, erweitert um Elemente zur Lernkontrolle, Q&As und vielerlei mehr.

And more.

Spezialisierung und Vielfalt dank Integration von Slide-Decks, Embeddable Content, Galerien, erweiterten Artikelformaten, interaktivem Video bis hin zu virtualisierten Coding-Umgebungen.

Mehr dazu...

Stimulus: Damit Wissen als interessant wahrgenommen werden kann, muss es prägnant, aussagestark und eindrucksvoll aufbereitet werden. Codeversity Campus bietet eine Vielzahl von Medien- und Aufbereitungsformen: Je nach Art des Kurses und der zu vermittelnden Inhalte können Module mit Rich Text, Bildergalerien, Videotutorials, Interviews, Audio-Playern, gelayouteten Texten, als Coding-Beispiele oder Quizzes angeboten und um Konzepterläuterungen, Linklisten, Querverweise, Detailinformationen, Transkripte und vieles mehr erweitert werden.

Fokus: Um nicht laufend abgelenkt zu werden, braucht es Fokus. Sämtliche Lernformate wurden von Grund auf neu entwickelt und helfen dem User, sich ganz auf den Inhalt zu konzentrieren. Der Aufbau der Plattform und der Anwendungen ist klar und reduziert und bietet bei Bedarf umfangreiche Funktionen zur Steuerung von Detailgrad und Zusatzinformationen.

Flow: Umfangreiche Studien zeigen, dass Inhalte besser verinnerlicht werden, wenn ein Zustand maximaler Aufnahmebereitschaft erreicht werden kann, oft mit Flow umschrieben.

Die Plattform zielt darauf ab, immer genau jene Inhalte und Funktionen bereitzustellen, die für den User gerade relevant sind. Direkt nach dem Erlernen werden die Inhalte über Praxismodule oder Quizzes angewandt und gefestigt.

Dabei macht erst die entsprechende Aufbereitung der Inhalte diese gehirngerecht. So entstehen die berühmten Bilder im Kopf, die Eselsbrücken und Wissenslandschaften, die dem User helfen, sich auch nach Wochen noch an das Gelernte zu erinnern.

Aktives Erwerben und interaktives Erlernen statt passiver Berieselung.

Statt Informationen zu konsumieren hilft Codeversity Campus Wissen

  • Freie Navigation in den Kursen und deserialisierte Wissensexploration
  • Volle Inhaltskontrolle über Geschwindigkeit, Detailgrad und Informationstiefe
  • Integrated Knowledge Management: Annotierung und Kommentierung von Videos, Texten und anderen Kursteilen, Q&A-Module, Content Sharing, zentrale Notizverwaltung
  • Quizzes & Verifikationsmodule
  • Anwendungsmodule und Browser-basierte Coding-Umgebungen
  • Integrierbarkeit von Development Sandboxes und externen Repositories
Mehr dazu...

Eine der größten Gefahren konventioneller Lernformate, ob digital oder analog, liegt in der Passivität, mit welcher die Nutzer die Inhalte konsumieren.

Ist dies bei rein lexikalem Wissen oft noch ein notwendiges Übel, macht es effizientes Lernen bei praktischem Know-how, das für den User relevant und sofort anwendbar sein soll, beinahe unmöglich.

Daher bietet Codeversity Campus eine ganze Palette an Funktionen, um Wissen aktiv und interaktiv zu erfahren, zu verknüpfen, zu erwerben und zu verinnerlichen. Lernende können frei in den Inhalten navigieren und Geschwindigkeit, Detailgrad und Informationstiefe selbst bestimmen. Sämtliche Medien können gezielt durchsucht, annotiert und kommentiert werden. User können Notizen hinzufügen und Experten direkt aus der Plattform Fragen stellen. Über integrierte Quiz-Module kann das erlernte Wissen direkt überprüft und gefestigt werden, und interaktive Module wie beispielsweise Coding-Umgebungen können genutzt werden, um das erlernte Wissen umgehend anzuwenden.

Eine Plattform. Überall, jederzeit, auf jedem Endgerät.

Lifelong Learning ist erst möglich, wenn Plattformen sich der Arbeitswelt und den Gewohnheiten des Users anpassen: überall und jederzeit verfügbar, alle Informationen und Tools unter einem Dach und ganz auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen abgestimmt.

  • Volle mobile Verfügbarkeit als Web-App auf allen Smartphones und Tablets
  • Desktop Web-App auf sämtlichen gängigen Browsern
  • Zentrale, einheitliche Plattform für sämtliche Lern- und Kursfunktionen unter einem Dach statt eines Sammelsuriums an Drittanbieterlösungen
  • Zentrales und einheitliches User Management
  • Geräteübergreifende Daten- und Systemverfügbarkeit

 

Mehr dazu...

Unter den Schlagworten „Lifelong Learning“ und „Micro Learning“ haben sich Konzepte etabliert, die darauf abzielen, Lernsysteme für die Lebensrealität des 21. Jahrhunderts passender zu gestalten und es dem User zu ermöglichen, jederzeit, überall und in kleinen Wissenseinheiten lernen zu können.

Oft ist es jedoch gerade dieser Anspruch, der Lernsysteme und Kurse zu einem Flickwerk vielfältiger Spezialtools macht, die schwerfällig sind und zwischen denen man als User laufend wechseln muss. Die Tools selbst taxieren den User zu sehr, er ist abgelenkt, und der Lernerfolg ist akut gefährdet.

Dagegen ist Codeversity Campus eine homogene Plattform, die sich am Erlebnis und an den Gewohnheiten des Users orientiert. Sie ist auf allen Endgeräten verfügbar, und im Lernprozess kann unterbrechungsfrei zwischen Vollformat am Arbeitsplatz, am Handy unterwegs, Audio-Ausgabe im Auto und Tablet am Abend auf der Couch gewechselt werden.

Über den zentralen Benutzeraccount sind alle Kurse, Medien, Notizen, Fragen und Inhalte wie auch der persönliche Lernfortschritt jederzeit einsehbar, optimiert für das jeweilige Endgerät. Die Plattform passt sich an die Bedürfnisse des Lernenden an, nicht umgekehrt.

Eine Lernplattform, so individuell wie die eigenen Lerngewohnheiten

Individuelles, adaptives Lernen statt standardisierter Einheitsbrei

  • Profil- und skillbasierte Adaption der Kursstruktur
  • User Profiling und Progress Reporting
  • Optimierung für verschiedene Lerntypen nach Userprofil und Lernpräferenz
  • Personalisierung von Detailgrad, Interaktivität und Features
  • Deserialisierbarkeit der Kursstruktur, Custom-Lernpfade
  • Graphenbasierte Content-Repräsentation und Exploration

 

Mehr dazu...

Die meisten der heute etablierten Lerninhalte und Lernkonzepte versuchen uns noch immer Wissen zu vermitteln, als ob es sich dabei um Akkordarbeit am Fließband einer namenlosen Fabrik handeln würde, wofür die nötige Kompetenz das möglichst präzise Wiederholen lexikaler Informationen und Checklisten wäre.

Wie und was wir lernen stammt noch aus dem industriellen Zeitalter und hält an lexikalem Wissen und Frontalunterricht fest.

Das entspricht jedoch nicht den Anforderungen unserer Gegenwart. Das heute benötigte Wissen ist spezifisch, hochgradig anwendungsorientiert und liegt vor allem in der Verbindung vielfältiger und vielschichtiger Themengebiete und des Verständisses von Zusammenhängen. Daten und Informationen können in Sekunden nachgeschlagen werden, Auswendiglernen ist weitgehend überflüssig.

Codeversity Campus folgt diesen neuen Anforderungen. Die Lernplattform passt sich ganz an die Ansprüche des Einzelnen an: Abfolge, Detailgrad und Geschwindigkeit können frei durch den User gewählt werden. Je nach Lerntyp und Vorwissen kann bei entsprechenden Inhalten die gewünschte Repräsentations- und Medienform gewählt werden. Bei der Strukturierung eines Kurses können auch Vorwissen, Skillset, persönliche Lernziele und Funktionen im Unternehmen muteinbezogen werden.

Auf Wunsch können Persönlichkeitstests und Wissenstests im Vorfeld dazu genutzt werden, die Kursstruktur und Inhalte noch genauer an individuelle Bedürfnisse anzupassen.

Basis dafür ist die Speicherung der Inhalte über einen Knowledge-Graphen, der es ermöglicht, die Beziehungsmodelle des Wissens direkt abzubilden und darauf aufbauend individuell auszugeben.

Wir verstehen unsere Absolventen als Gestalter der digitalen Gegenwart, die daher verstehen müssen, was sie entwickeln, wie sie die gelernten Konzepte anwenden und in welcher Geschwindigkeit sich digitale Welten weiterentwickeln.

DI Daniel Kalbeck, Founder

Codeversity ist nicht einfach nur ein weiterer Online-Schulungskurs oder eine Videoakademie, es ist eine wirklich transformative Methode Wissen in einem maßgeschneiderten Format zu vermitteln, zu teilen und darauf zuzugreifen.

Dr. Johannes M. Schleicher

Codeversity verwendet die neuesten Technologien im Bereich der Webentwicklung, Cloud Infrastruktur und künstlichen Intelligenz, um eine individuelle und maßgeschneiderte Lernumgebung zu schaffen.

DI Andreas Katzian

Karriere

Codeversity dreht sich nicht nur um die Entwicklungen bei Digitalisierungsthemen, sondern auch um Innovation im eigenen Angebot. Neue Kurse, modernste Technologien und individuelle Angebote: um diese Anforderungen zu erfüllen, suchen wir laufend kluge Köpfe und frischen Wind.

Schreib uns an office@codeversity.com

Digital Product Manager / IT Projektleiter (w/m/x)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Product Manager und Projektleiter (w/m/x) für die Leitung und Steuerung der zentralen Entwicklungs- und Betriebsprojekte. Bewirb dich jetzt.

Digital Product Manager.pdf

Kontakt

Sie haben Fragen zu Codeversity, zum Kursprogramm oder möchten erfahren, wie Codeversity Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation nutzen kann? Schreiben Sie uns.

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte direkt an presse@codeversity.com

Porzellangasse 3/5

A - 1090 Vienna

 

office@codeversity.com
T +43 1 890 34 34

 

IMPRESSUM